23.05.2014

Milford Waldmeister Tee


Oh mein Gott was habe ich mich gefreut als ich vor ein paar Wochen den neuen Waldmeistertee von
Milford im Laden gesehen habe!
Wie ihr euch vielleicht erinnert bin ich kein großer Teebeuteltee Fan, aber da der Colatee von Milford ja für mich ein voller Erfolg war musste ich mir gleich mal beim Einkaufen eine Packung mitnehmen.


Ich erhoffte mir nach dem Cola Tee einen Tee der in irgendeiner Form nach Waldmeisterpudding oder nach dem Brausepulver das wir noch aus unserer Kindheit kennen schmeckt.
Also ausgepackt und aufgebrüht.

Schon während der Zeit in der ich Sehnsüchtig auf den ersten Schluck warten musste kam mir ein irgendwie seltsamer, aber doch bekannter Geruch in die Nase...
Leider hatte ich mir die Packung nicht genau genug angeschaut.

Ja ganz unten auf der Packung steht es:
Kräutertee mit Waldmeister Aroma

Ja leider ist es genau das...Kein Wackelpudding oder Brausepulver, sondern viel mehr verkauft Milford unter dem Namen Waldmeister einen Fencheltee bei dem das meiste  vom Waldmeister durch den massiven Fenchelgeschmack überdeck wird.


Ja ich gebe zu ich hätte ja einfach auf die Zutatenliste schauen können, oder den kleinen Aufdruck unten unter dem riesen WALDMEISTER was mitten auf der Packung prangt mehr Beachtung schenken sollen, aber selbst dann wäre ich halt von einem anderen Geschmack ausgegangen.
Ich kaufe ja auch keine Erdbeermarmelade in der dann Birne drin ist.

Wenn jemand Fenchel mag ist es vielleicht Ok.

Und jetzt komme ich wieder zu meiner "bloß keine Teebeutel" Aussage.
Durch so eine geschlossene Packung kann man kaum etwas riechen und muss gleich ein ganzes Paket kaufen. Hätte ich so etwas beim Teehändler gekauft, hätte ich erst einmal dran riechen können und mir währe bestimmt eine Probe mitgegeben worden.

Sollte jemand Interesse daran haben ihn zu probieren, bei mir liegt jetzt noch eine ganze Packung rum... 

1 Kommentar:

  1. Puh, ja, sowas passiert mir auch häufiger mal. Enttäuschend. Sicher gäbe es eine Möglichkeit, einen "echten" Waldmeistertee herzustellen. Aber den würde wohl wieder keiner kaufen, weils zu teuer wäre. So ist es ja nun mal leider. Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen