15.04.2014

Kochentzug?

Achtung dies wird mal ein reiner Geschwafel-Beitrag.
Aber keine Angst! Ganz zum Schluss kommt noch ein mini Rezept!

Hattet ihr das auch schon mal? 
Letzte Woche plagte mich eine Erkältung durch die ich einfach keine 
Lust hatte irgendetwas zu kochen oder auch nur irgendwelche 
Lebensmittel in die Hand zu nehmen...
Ich glaube ich habe über die Woche einfach mal alles was so essbares im Gefrierschrank und was man einfach nur aufwähren musste gegessen und mich von meiner Freundin mit Müsli und Dosenravioli versorgen lassen....
Das war eine schlimme Woche für mich, auch wenn ich zugeben muss bis Samstag hat es mich nich weiter gestört XD

Samstag kam dann beim Einkaufen das Gefühl über mich ich muss alles was ich in der letzten Woche verpasst habe einfach mal nachkochen!

Und dann habe ich einfach mal so Angefangen.

Eine Lammkeule/-schulter von Jamie Oliver die einfach mal 4 Stunden im Ofen geschmort wird, bis sie vom Knochen fällt.
Interessant fand ich dabei eigentlich die Idee von Jamie in den neuen Sendungen einfach große Fleischstücke zu kaufen und dann weg zu frieren.
Nach dem die im Ofen war kam als Abendessen die Tomatensuppe aus meinem Valentins Menü dran:

Während die dann kochte dachte ich mir warum nicht aus dem Bund Basilikum einfach mal ein Pesto selbst machen?

Also gab es zu der Leckeren Tomatensuppe auch noch leckeres Pesto mit Mandeln.

Dann hatte ich schon seit längerem wieder einmal Lust auf einen Hefezopf und da ich es liebe Hefeteige in meinem Kitchenaid Foodprocessor zu zubereiten, war auch die Idee wirklich schnell umgesetzt!
Hefeteig in unter 15 Sekunden! ist mit einer Küchenmaschine möglich! Probiert das auf jeden Fall einmal aus.

Um fast halb 12 Nachts war dann am Samstag auch die Lammkeule fertig und ich wollte trotzdem irgendwie noch weiter kochen XD



Sonntag ging es dann gleich weiter.
Hefezopf ab in den Ofen und lecker zum Frühstück mit der Erdbeermarmelade meiner Mum essen.

Nachmittags kam dann bei meiner Freundin lust auf Waffeln auf. Da wir aber kein geeignetes Fett im Hause hatten habe ich mal nach einem fettfreiem Rezept gegoogelt und diese leckeren Waffeln bei Chefkoch gefunden:


Abends gab es dann noch etwas von dem leckeren Lamm mit Chicoreè- Bohnengemüse und super leckeren Brezelnknödeln.


Rückblickend muss ich sagen, dass das doch alles etwas viel war...aber zum Glück wurde ja nicht alles von uns verspeist und so freut sich mein Gefrierschrank auch mal wieder!

Und jetzt die Frage vom Anfang noch einmal:
Habt ich auch manchmal "Kochentzug"?




Ach und das mini Rezept:

Kauft euch einen Topf Basilikum.
Alle Blätter abschneiden und Waschen.
Eine Handvoll Mandeln in einer Pfanne anrösten.
Den Basilikum, die Mandeln, etwas Salz und 2-4 Knoblauchzehen in einen Becher geben und mit 
einem Stabmixer durch mixen.
Beim Mixen so lange mit Olivenöl auffüllen, bis es eine sämige Konsistenz hat.
In ein Glas füllen und wenn ihr es benutzt einfach immer mit etwas Olivenöl auffüllen damit die Oberfläche bedeckt ist.

So schnell geht Pesto und ich glaube es ist sogar Vegan!

Euch allen noch eine schöne Woche und ich mache nach der letzten Woche, die eigentlich mega ungesund war erst einmal eine Salatwoche!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen