26.02.2014

Tee Blog Nr. 10 Honeybuschtee Mandelmilch

Wenn man an ihm riecht ist es im ersten Moment als würde man in eine Stange Marzipan beißen.
Der erste Blick bietet durch Korn- und Ringelblume  was fürs Auge.
Der erste Schluck erinnerte mich an die Mandelmilch aus Mallorca.

Honeybuschtee Mandelmilch

Ja Mandelmilch ist genau so lecker wie es klingt!

Diesen Beitrag hatte ich schon länger vorbereitet, da der Honeybuschtee Mandelmilch von Teegschwender zu meinen Lieblings Allround Tees gehört.

Da ich aber eben auf der Teegschwendner Seite gelesen habe, dass er auch bei sehr vielen anderen da draußen einer der liebsten sein muss und nun ins Premium Sortiment aufgenommen wurde habe ich mich entschieden ihn euch Heute einfach mal näher zu bringen.



Zutaten:
Honeybuschtee
Mandelstücke
Aroma
Kornblumenblüten weiß
Ringelblumen

So einfach wie die Zutaten klingen, so simpel ist dann irgendwie auch schon der Geschmack.
Durch den Honeybusch bekommt der Tee eine süßliche Note und durch die Mandel und vor allem denke ich mal auch durch das Aroma kommt die Mandel voll durch.
Ob Kornblume und Ringelblume außer fürs Auge einen geschmacklichen Zweck erfüllen kann ich nicht genau sagen, aber wen kümmert es denn fürs Auge bringen diese Blüten auf jeden Fall etwas mit.


Der Honeybusch  erinnert mich immer wieder sehr an Rotbuschtee, nur wie der Name schon sagt mit einer kleinen süßen Honignote und ist dank seines eher nicht so starkem eigen Aroma denke ich mal auch für jeden etwas.

Rotbusch-/Rooitee ist bekannt Honeybusch aber noch nicht?
Das mag daran liegen das es ihn erst seit ein paar Jahren in den Läden erhältlich ist.

Mit einem Preis von 3,70 € ist er nicht all zu teuer und sollte euch einen Versuch wert sein
denn:

Wie ich im verschiedensten Berichten nachgelesen habe ist er auch noch eine richtige Gesundheitsbombe!
Ihm werden Antioxidantien, Blutdruck senkende, Antiallergika, viele Mineralien, Verdauungsförderung und so weite und so fort als Wirkung zugeschrieben.

Da ich den Tee  aber eigentlich eher gegen meinen Durst als gegen irgendwelche Krankheiten trinke soll das aber eher nur eine Randnote sein.

Honeybusch enthält fast keine Bitterstoffe und auch keine Coffein/Teein, weshalb man ihn wirklich ohne Ende trinken kann und er schmeckt auch super wenn er kalt ist.
Das letzte ist eine wichtige Information, denn das einzig negative an diesem Tee ist das er 10 Minuten ziehen sollte und da ich ihn diesem Zeitraum gerne auch einfach mal vergesse kann ich ihn so immer noch genießen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen